Nachfolge bei Heimgartner Fahnen AG geregelt

Das Unternehmen ist seit der Gründung im Jahr 1948 im Familienbesitz. Obwohl das Thema «Nachfolge» im Alltagsgeschäft meist wenig Dringlichkeit hat, gilt es irgendwann diesen Schritt zu regeln. Für jedes KMU ist die frühzeitige Nachfolgeregelung daher ein wesentlicher Punkt für eine sichere Zukunft.

Seit gut zwei Jahren leitet Nikos Höhener in 3. Generation die Geschäfte der Heimgartner Fahnen AG. Per 1. Juli 2020 übernahm er auch die Aktienmehrheit des Unternehmens.

Die awit consulting ag strukturierte den Nachfolge-Prozess:

  • Wertbestimmung der betrieblichen Aktiven und Passiven und Trennung von Betrieb und Liegenschaften;
  • Gründung neuer Gesellschaften zur neu strukturierten Fortführung der alten und neuen Geschäftsbereiche;
  • Vertragliche Vereinbarungen, wie zum Beispiel: Kaufvertrag, Darlehensvertrag, Gewerbe-Mietvertrag;
  • Moderation des Prozesses zwischen Käufer und Verkäufer und weiteren beteiligten Parteien und Personen.

Verwaltungsratspräsident Nikos Höhener: »Wir sind sehr glücklich, dass die Nachfolge der Heimgartner Fahnen AG so strukturiert und geplant erfolgen konnte. Mit Hilfe der awit konnten wir den Prozess immer am Laufen halten und haben die wichtigsten Massnahmen innerhalb von wenigen Monaten umsetzen können. Ich freue mich sehr auf die bevorstehenden Aufgaben. Wir haben ein tolles Team, welches für unsere Kunden täglich Höchstleistungen vollbringt – nur das zählt.»

Das Team der awit consulting ag wünscht der Heimgartner Fahnen AG viel Erfolg in der nächsten Eigentümergeneration.

Ihr Ansprechpartner für Nachfolgelösungen:
Rolf Staedler und Ralf Schönung
Telefon +41 (0)71 447 88 88
E-Mail rolf.staedler@awit.ch / ralf.schoenung@awit.ch